Telefonisch bestellen: 034632-90941 (Mo. bis Fr.: 8-16.30 Uhr)
  • Nacht über Europa

    Ernst Piper

    Nacht über Europa

    • 9783549073735
    26,99 €
    InhaltsangabeIn seiner großen Kulturgeschichte des Ersten Weltkriegs lenkt der Historiker Ernst Piper den Blick weg vom Schlachtengetümmel, hin zu den kulturellen Strömungen der Zeit. Er beschreibt die geistige Mobilmachung der Nationen, die Entwicklung des totalen Krieges, die Spaltung der Arbeiterbewegung, die Not der jüdischen Minderheiten und das unheilvolle Fortwirken des Krieges in Deutschland nach der Niederlage von 1918. Eindringlich zeigt er, wie sich das Kriegsgeschehen in Debatten, Literatur und Bildmedien spiegelt. Er stellt die politischen, geistigen und künstlerischen Akteure als Seismographen der tiefgreifenden Veränderungen vor, die die Welt erschütterten. Piper schildert, wie die engmaschigen kulturellen Netzwerke der europäischen Eliten mit Kriegsausbruch schlagartig zerrissen, wie aus eben noch befreundeten Literaten Kriegspropagandisten wurden, wie das Kriegsgeschehen vielfältig verklärt und überhöht wurde, welche Verheerungen es in den Köpfen der Europäer anrichtete, aber auch, wie sich Kriegsgegner aller Seiten dem Feindbild-Denken widersetzten und sich, vor allem im Schweizer Exil, die Hände reichten. So entsteht eine neue, eindringliche Erzählung des Ersten Weltkriegs, die weit über das Gemetzel an den Fronten hinausweist.
    Weitere Bücher von Ernst Piper

    Kunden kauften auch:

    Zum Rundbrief eintragen: