Telefonisch bestellen: 034632-90941 (Mo. bis Fr.: 8-16.30 Uhr)
  • Startseite
    Antaios liefert jedes Buch
    Das Konzept des Ethnopluralismus in der 'Neuen Rechten'
    Das Konzept des Ethnopluralismus in der 'Neuen Rechten'

    Andreas Beisbart

    Das Konzept des Ethnopluralismus in der 'Neuen Rechten'

    • 9783640123155
    11,99 €
    Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Soziologie - Politische Soziologie, Majoritäten, Minoritäten, Note: 1,0, Fachhochschule Bielefeld, Veranstaltung: Projekt Politische Bildung, 26 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit geht es um die Neue Rechte in Deutschland. Diese verpackt ihre Ideologeme scheinbar wissenschaftlich und hüllt sie in eine "linke" Terminologie ein. Zudem wird statt einer Rückbesinnung auf das 3. Reich verstärkt Kritik an den realen Gegebenheiten der BRD geübt. Über diesen Weg versucht sie, Einfluss auf breite Schichten der Bevölkerung zu nehmen und eine kulturelle Hegemonie zu erringen. Dargestellt wird das Konzept des Ethnopluralismus, das als Neo-Rassismus entlarft wird. Im zweiten Teil wird untersucht, inwiefern der Ethnopluralismus eine Gesellschaftsstruktur anstrebt, die man dem autoritären Charakter nach Fromm ua.a. entspricht.
    Weitere Bücher von Andreas Beisbart

    Kunden kauften auch:

    Zum Rundbrief eintragen: