Telefonisch bestellen: 034632-90941 (Mo. bis Fr.: 8-16.30 Uhr)
  • Startseite
    Antaios liefert jedes Buch
    Heideggers Beiträge zur Philosophie / Les Apports à la philosophie de Heidegger
    Heideggers Beiträge zur Philosophie / Les Apports à la philosophie de Heidegger

    Heideggers Beiträge zur Philosophie / Les Apports à la philosophie de Heidegger

    • 9783465035916
    49,00 €
    Im Zentrum des Internationalen Kolloquiums, das vom 20.-22. Mai 2004 an der Universität Lausanne stattfand, stand das "zweite Hauptwerk" Martin Heideggers, die Beiträge zur Philosophie (Vom Ereignis), verfasst zwischen 1936 und 1938, ebenso wie benachbarte Schriften aus den Jahren 1936 bis 1944 - aus der Periode also, in der Heidegger die grundlegende Ausarbeitung seines seinsgeschichtlichen Denkens vornahm. Dieses Werk wurde nicht nur aufgrund seines für die abendländische Philosophie absolut richtungweisenden Charakters ausgewählt, sondern auch aufgrund seiner ungewöhnlichen philosophischen Sprache. Es ist dieser doppelte Grund, der ausschlaggebend dafür war, die Beiträge des Kolloquiums entlang zweier Achsen auszurichten, die sich wechselseitig bereichern: der der Interpretation oder des Verstehens auf der einen, der der Übersetzung auf der anderen Seite. Aus dem Inhalt FriedrichWilhelm v. Herrmann: Die "Beiträge zur Philosophie (Vom Ereignis)" als Grundlegung des seinsgeschichtlichen Denkens Jorge Eduardo Rivera: "Ser y tiempo" en los "Beiträge" Mario Ruggenini: La verità dell'essere, l'essere della veritá John Sallis: The Manic Saying of Beyng Ingeborg Schüßler: Le système et la fugue: deux modes de penser François Fédier: Comment le traduis "Ereignis" Ilya Inishev: Von der Lebenswelt zur Seinsgeschichte: Wandlungen eines Philosophiebegriffs Martin Heideggers Irena BorgesDuarte: El idioma de la interpretación. Kant en los Beiträge Alain Boutot: Métaphysique et nihilisme. Le trois paradoxes de l'histoire de l'être Peter Trawny: Das "übergängliche Denken" und die "Macht" Emmanuel Mejía: La negativité chez Hegel et la chance du tournant Heinrich Hüni: Der einmalige Anfang Kenneth Maly: Thinking De-cision Non-subjectively: What is Own to De-cision in Contributions Ivo de Gennaro: Entmenschung und Sprache François Vezin: Expérience de la parole, expérience de la traduction Ivan Kordiç: Das Sagen des Seyns und die Sprache Félix Duque: Le dieu de l'autre commencement Parvis Emad: Translating Heideggers Beiträge zur Philosophie as an hermeneutic responsability Gérard Guest: L'aîtrée de l'Être - ce dont il s'agit Arturo Leyte: Da-Sein y Ereignis: La intraducibilidad filosófica de significado "ser"
    Weitere Bücher von

    Kunden kauften auch:

    Zum Rundbrief eintragen: