Telefonisch bestellen: 034632-90941 (Mo. bis Fr.: 8-16.30 Uhr)
  • Das System Metternich

    Alexandra Bleyer

    Das System Metternich

    • 9783863120818
    19,95 €
    Nach dem Sieg über Napoleon galt es, Europa auf ein neues Fundament zu stellen. Auf dem Wiener Kongress 1814/15 nahm der österreichische Außenminister Metternich die Zügel der europäischen Politik in die Hand. Ein Gleichgewicht der Großmächte sollte die politische Stabilität sichern. Doch die territorialen Ansprüche der einstigen Alliierten und der Kampf um die Vorherrschaft in Europa sorgten schon bald für wachsende Spannungen; das Konzert der Mächte zerbrach - auch an den revolutionären Erschütterungen Südeuropas. Im Deutschen Bund gelang es Metternich, gegen liberale und nationale Strömungen hart durchzugreifen. 1819 setzte er mit den Karlsbader Beschlüssen jenes System der Überwachung, Verfolgung und Unterdrückung in Gang, das seinen Namen tragen sollte. Anschaulich und mit vielen O-Tönen gespickt erzählt Alexandra Bleyer, wie Metternich im Vormärz gleich auf mehreren Ebenen lavierte und taktierte.
    Weitere Bücher von Alexandra Bleyer

    Kunden kauften auch:

    Zum Rundbrief eintragen: