Telefonisch bestellen: 034632-90941 (Mo. bis Fr.: 8-16.30 Uhr)
  • Gesammelte Schriften

    Hugo Preuß

    Gesammelte Schriften

    • 9783161505249
    0,00 €
    Die bedeutende Rolle von Hugo Preuß in unserer Verfassungsgeschichte wird erst jetzt ganz erfasst. Er ging von der Genossenschaftstheorie Otto von Gierkes aus und erkannte das in ihr steckende demokratische Potential, dem sich Gierke selbst allerdings verschloss. Seine Arbeit am Verfassungswerk von Weimar beeindruckt durch innere Konsistenz und Aktualität: Im Gegensatz zur mystifizierten Staatssouveränität hat er ein Mehrebenenmodell entwickelt, das nach unten in der Demokratie der Gemeinden und der Länder verwurzelt ist und oberhalb des Gesamtstaats im Völkerrecht einen Bestandteil der eigenen Rechtsordnung sieht. Er war ein Vorläufer der modernen Pluralismustheorie und hatte die unerläßliche Rolle der politischen Parteien erfasst. Allerdings war er sich darüber klar, dass eine Demokratie nicht durch bloße Rechtsnormen eingeführt werden kann, sondern auch eine entsprechende politische Kultur verlangt.
    Weitere Bücher von Hugo Preuß

    Kunden kauften auch:

    Zum Rundbrief eintragen: