Telefonisch bestellen: 034632-90941 (Mo. bis Fr.: 8-16.30 Uhr)
  • Aus dem aktuellen Prospekt

    Drei Antaios-Mitarbeiter sichten Tag für Tag die Fülle an Neuerscheinungen auf dem deutschen Buchmarkt und nehmen Titel in unser Sortiment auf, von denen wir wissen, daß sie das Interesse unserer Leser treffen oder wecken sollten.

    Aus dem aktuellen Prospekt

    Institut für Staatspolitik

    Das Institut für Staatspolitik (IfS) arbeitet seit Mai 2000 an der Zuspitzung politischer und metapolitischer Fragestellungen, veranstaltet Akademien für Studenten und Kongresse ohne Altersbeschränkung. Kontakt: staatspolitik.de. Die Ergebnisse fließen in zwei Reihen: die Studien (je Heft 5€) und die Buchreihe (je Band 15€).

    Institut für Staatspolitik

    Ares Verlag

    Der Verleger Wolfgang Dvorack-Stocker (Graz) gründete vor 10 Jahren den ARES Verlag als Fachhaus für Geschichte, Militärgeschichte und Analysen zu Politik . Seither sind über 70 Titel erschienen - die lieferbaren finden Sie unten: Antaios hat 2014 die Auslieferung an Einzelkunden aus deutschland übernommen!

    Ares Verlag

    COMPACT

    Lesen, was andere nicht schreiben dürfen, wollen, können. Für alle, die an Aufdeckungsjournalismus und Querfront interessiert sind, ist Jürgen Elsässers COMPACT-Magazin das richtige: Monat für Monat neu, bei Antaios lieferbar. Zudem: Sonderhefte (COMPACT-Spezial) und besondere Text im Buchformat (COMPACT-Edition).

    COMPACT

    Karolinger Verlag

    Der Name steht für die europäische Spannweite des verlegerischen Vorhabens seiner Gründer, die aus Österreich, der französischen Schweiz und Deutschland stammen: Bei Karolinger findet man das Entlegene, Reaktionäre, Unvorteilhafte, Metametametapolitische. Antaios hält diesen schwer auffindbaren Verlag lieferbar!

    Karolinger Verlag

    Manuscriptum

    Der Manuscriptum Verlag wurde als politisches Haus mit dem Bestseller »Deutschland von Sinnen« aus der Feder von Akif Pirinçci bekannt. Aber er hat mehr zu bieten: Michael Klonovsky, Thomas Fasbender, Dimitrios Kisoudis und seit 2016 auch Vaclav Klaus. Als Imprint ist der Landtverlag bei Manuscriptum intergriert.

    Manuscriptum

    Regin Verlag

    Im Regin-Verlag (Kiel) erscheint ein ambitioniertes Programm, das sich – grob gesagt – dem traditionalen Gedankenkreis um Julius Evola, der Konservativen Revolution im weitesten Sinne sowie Figuren und Leitbildern einer Antimoderne widmet. Zuletzt erschienen faschismustheoretische Schriften (u. a. Benedikt Kaiser mit einer Studie über Pierre Drieu la Rochelle).

    Regin Verlag

    Quellentexte zur Konservativen Revolution

    Wer sich mit der Konservativen Revolution befaßt, kommt um das Haus »Uwe Berg« nicht herum. Das gilt für die Antiquariatskataloge, die national wie international ohne Konkurrenz sind, und für vier Schriftenreihen mit Quellentexten zur KR. Nationalrevolutionäre: roter Umschlag - Völkische: blau - Jungkonservative: schwarz - Landvolk: grün.

    Quellentexte zur Konservativen Revolution

    Verlag Bublies

    Der Verlag Siegfried Bublies und die dazugehörigen Verlage Lindenbaum und Sinus sind klassische Verlage für deutsche Politik und Geschichte mit Nachdrucken und neu erarbeiteten Werken. Beeindruckend ist der Bestand aus über dreißig Jahren verlegerischer Arbeit!

    Verlag Bublies

    Blaue Narzisse

    Das Projekt Blaue Narzisse begann im September 2004 als erste chemnitzweite Schülerzeitung. Seitdem konzentrieren sich die Aktiven um Felix Menzel auf kulturelle Themen und politische Debatten. Seit drei Jahren gibt die »BN« eine kleine Schriftenreihe heraus - bei Antaios vollständig zu haben!

    Blaue Narzisse

    Edition Junge Freiheit

    Der Verlag zur Wochenzeitung: Publiziert werden Hausautoren, und seit zwei Jahren betreut man auch die Reihe, die von der »Bibliothek des Konservatismus« herausgegeben wird. Zu den Stammautoren zählen Karlheinz Weißmann, Thorsten Hinz und Günter Zehm (»Pankraz«).

    Edition Junge Freiheit

    Zum Rundbrief eintragen: