Telefonisch bestellen: 034632-90941 (Mo. bis Fr.: 8-16.30 Uhr)
  • Verbrecher-Paradies Deutschland

    ZUERST! Sonderausgabe

    Verbrecher-Paradies Deutschland

    • Sonderheft_ZUERST
    • Nachrichtenmagazin ZUERST! (September 2016)
    • 114 Seiten
    9,80 €

    Kaum ein Thema wird mehr mit Denkverboten drangsaliert als das der Inneren Sicherheit. Gleichzeitig fühlen sich immer mehr Bürger in Deutschland nicht mehr sicher. Denn die Sicherheit der Menschen – die ureigene Aufgabe der Behörden – bleibt regelmäßig auf der Strecke. Das Sonderheft Verbrecher-Paradies Deutschland der Zeitschrift ZUERST! untersucht die Lage: Von Bandenkriminalität und Linksextremismus über sexuelle Gewalt und Einbruchsserien bis hin zum islamischen Terror.

    IMPORTIERTE KRIMINALITÄT

    „In jedem Dorf, in jeder Stadt“
    Islamistische Terroristen verbreiten jetzt auch in Deutschland Angst und Schrecken

    Köln und die Folgen
    Halbjahresbilanz: Nach den massenhaften Silvester-Übergriffen von Ausländern auf Frauen zeigt sich der deutsche Staat so schwach und hilflos wie noch nie

    Tritt gegen den Kopf
    Sind junge Männer mit fremden Wurzeln stärker kriminalitätsbelastet als junge Deutsche?

    Brennende Asylunterkünfte
    2015 wurden 197 Brände registriert. Medial als Zunahme fremdenfeindlicher Gewalt dargestellt, sind tatsächlich nur 11,7 Prozent der Fälle als „einwanderungsfeindlich“ belegt

    „Unredlichkeit der Presse“
    Warum brennt es in Asylantenheimen?
    ZUERST! sprach darüber mit Lothar Wölfel, der dazu eine Aufstellung veröffentlicht hat

    Die verlorene Sicherheit
    Die sexuellen Übergriffe der Kölner Silvesternacht waren die Spitze des Eisbergs: Ausländer- und Asylantengewalt nimmt seit dem vergangenen Jahr beängstigend zu

    Tod auf dem Asphalt
    Wenn Autos zu Waffen werden: Illegale Straßenrennen gefährden Unschuldige

    Einbruch und Dschihad
    Tschetschenische und georgische Banden machen sich Deutschland immer mehr zur Beute

    „Kriminelle Energie“
    Wiens Vize-Bürgermeister Johann Gudenus (FPÖ) über kriminelle tschetschenische Banden in Österreich

    Der Übergriff als Normalfall
    Mit den „Schutzsuchenden“ steigt die Zahl der Sexualdelikte im ganzen Land rapide an

    Betrug am laufenden Band
    Falsche Enkel, Handwerker, Polizisten: Mit Betrugs-Maschen unternehmen ausländische Banden in Deutschland Plünderungszüge

    DEUTSCHLAND

    „Hochprofessionell agierende Banden“
    Polizist und Politiker: Der Bremer Bürgerschaftsabgeordnete Jan Timke im ZUERST!-Gespräch über die großen Herausforderungen der inneren Sicherheit in Deutschland

    Was machen, wenn es wirklich brennt?
    Bundeswehreinsatz im Innern: Eine wichtige Debatte

    Die Wachhunde
    Das Ressort des Bundesinnenministers ist ein Pulverfaß. Denn er ist verantwortlich für die innere Sicherheit. Lang ist die Liste der Minister, die weniger als eine Legislaturperiode durchgehalten haben. Wer mehr als vier Jahre im Amt übersteht, muß eiserne Ner­ven haben, um die unvermeidliche Kritik von außen wie von innen an sich abperlen zu lassen

    Eliteeinheiten gegen den Terror
    Im Kampf gegen den Terrorismus kann sich Deutschland auf Institutionen und Spezialeinheiten stützen, die mittlerweile auch für andere Länder Maßstäbe setzen

    „2016 ist das Jahr der Ängste“
    Studien belegen Angst der Deutschen vor Terror, Extremismus und Zuwanderung

    Schuß in den Ofen
    Waffen in der EU: Der legale Waffenbesitz soll immer weiter eingeschränkt werden

    Zerrbild der Wirklichkeit
    Zwischen Dramatisierung und Verharmlosung: der Verfassungsschutzbericht 2015

    LINKSEXTREMISMUS

    Die rote Gefahr
    Militanter Linksextremismus in Deutschland: nicht „aufgebauscht“, sondern systematisch verharmlost

    Zielscheiben in Uniform
    Gewalt gegen die Polizei: Immer mehr Ordnungshüter werden angegriffen – oftmals fehlt es an politischer Rückendeckung für die Opfer

    Streitkräfte im Visier
    „Antimilitaristen“ verüben weiterhin Angriffe auf Einrichtungen und Ausrüstung der Bundeswehr

    Die Eisenbieger
    Linksradikale und der Bahnverkehr: Wie der Paragraph 315 StGB immer mehr verbogen wird

    Die Lust am Zerstören
    Vandalismus: Die Verschandelung des öffentlichen Raums nimmt immer weiter zu

    INTERNATIONAL

    Die große Unbekannte
    Werden Syrer in Deutschland zu einem Risiko für die innere Sicherheit?

    Multikulti hinter Gittern
    Migrationsfreunde werden nicht müde, die Vorzüge der „Vielfalt“ zu preisen. Weltweit zeigt sich jedoch: je heterogener eine Bevölkerung, um so mehr Kriminalität

    WISSENSCHAFT

    Dem Täter auf der Spur
    Ob DNS-Analyse, Obduktion, Täterprofil oder Spurensicherung – die Forensik ist ein weites Feld. Kriminalisten und Wissenschaftler arbeiten Hand in Hand

    GESCHICHTE

    „Warte, warte nur ein Weilchen“
    Nach dem Ersten Weltkrieg machte der Serienmörder Fritz Haarmann Hannover unsicher. 27 Morde warf die Staatsanwaltschaft ihm vor, für 24 wurde er 1924 hingerichtet

    GEFAHRENABWEHR

    Einbruchssicher?
    Wie Sie sich und Ihr Heim am effektivsten vor Einbrüchen schützen

    Rückzug des Staates?
    Die wachsende Privatisierung von Polizeiaufgaben steht in der Kritik

    Selbstverteidigung
    Wie man sich und andere effektiv schützen kann

    WIRTSCHAFT

    Gewaltige Nachteile
    Wirtschaftsspionage: Die Globalisierung führt zu einer immer schärfer werdenden Konkurrenz, zu einer Art kaltem Wirtschaftskrieg rund um den Globus, der mehr und mehr auch mit nachrichtendienstlichen Mitteln ausgefochten wird

    „Deutschland  liegt im Mittelfeld“
    Was machen eigentlich unsere Geheimdienste? Der renommierte Geheimdienstexperte, Journalist und Buchautor Wilhelm Dietl im ZUERST!-Gespräch

    Buchbesprechungen

    Weitere Bücher von ZUERST! Sonderausgabe

    Kunden kauften auch:

    Zum Rundbrief eintragen: