Telefonisch bestellen: 034632-90941 (Mo. bis Fr.: 8-16.30 Uhr)
  • Startseite
    Bücherschränke
    Persönlichkeiten
    Carl Schmitt
    Positionen und Begriffe - im Kampf mit Weimar - Genf - Versailles 1923-1939
    Positionen und Begriffe - im Kampf mit Weimar - Genf - Versailles 1923-1939

    Carl Schmitt

    Positionen und Begriffe - im Kampf mit Weimar - Genf - Versailles 1923-1939

    • 3-428-07935-3
    • Duncker & Humblot (2014. 4., korr. Aufl.)
    • 324 Seiten, broschiert
    49,90 €

    Man muß Schmitt aus der geistigen Situation seiner Zeit verstehen und man versteht seine Zeit besser, wenn man ihn liest: Ohne die Erfahrung der Auflösung staatlicher Ordnung und des Zustands des Souveränitätsverlustes nach dem Ersten Weltkrieg kann man sein Ordnungsdenken und seine Verteidigung einer starken staatlichen Führung nicht würdigen. Die Lektüre seiner frühen Texte etwa über „Wesen und Werden des faschistischen Staates“ oder „Staatsethik und pluralistischer Staat“ sind lehrreich und wiederum klärend. Bestens geeignet dafür ist der Sammelband Positionen und Begriffe, in dem 36 Aufsätze aus den Jahren 1923-1939 versammelt sind, unter anderem auch der schwerwiegende „Der Führer schützt das Recht“ oder „Großraum gegen Universalismus“.

    Weitere Bücher von Carl Schmitt

    Kunden kauften auch:

    Zum Rundbrief eintragen: