Eine Leseprobe finden Sie unter "http://verlag.sandstein.de/reader/98-245_Vogelsang-dt"



Mit rund 100 Hektar Fläche ist die ehemalige NS-Ordensburg Vogelsang in der Nordeifel eines der größten Bauensembles aus der nationalsozialistischen Zeit. Wie die meisten NS-Großbauten ist sie zwar nie fertig gestellt worden. Doch auch so zeugt die Anlage davon, dass sie, ebenso wie die Ordensburgen in Krössinsee und Sonthofen, ein politisches Bauwerk war: Bis heute ist die Herrschaftsarchitektur ablesbar, die der Selbstdarstellung des Nationalsozialismus diente und den Machtanspruch über Mensch und Natur verdeutlicht.

Das Begleitheft 'Die NS-Ordensburg Vogelsang' bietet auf 80 Seiten einen komprimierten, reich bebilderten Überblick über die Geschichte des Ortes. Neben einer knappen historischen und gut lesbaren Darstellung begleitet der handliche Band beim individuellen Rundgang über das Gelände, basierend auf den Themen der Dauerausstellung 'Bestimmung: Herrenmensch. NS-Ordensburgen zwischen Faszination und Verbrechen'.