Die klassisch zu nennende Bibelübersetzung von Hermann Menge zeichnet sich vor allem durch philologische Gründlichkeit, hohe Verständlichkeit, stilistische Geschmeidigkeit sowie treffende Wortwahl aus.

Diese Ausgabe ist der unveränderte Nachdruck der letzten von Menge bearbeiteten Textfassung (1939) in moderner Schrift. Ohne Apokryphen.