'Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau.' Aber was für Frauen stehen hinter Männern, die Massenmorde, Unterdrückung und Gewalt zu verantworten haben? Wer sind sie, die Frauen der Diktatoren? Kinder gebärende Ehefrauen, schmückendes Beiwerk, erotische Gespielinnen oder vertraute Komplizen? Die Bandbreite der Beziehungen, die Diktatoren zu ihren Frauen pflegen, ist groß: Da ist die bis in den Tod treu ergebene Geliebte Mussolinis, die politische Unterstützerin Jiang Qing an Mao Zedongs Seite, Eva Braun, die die Nazi-Ideologie perfekt verkörperte, die für Nachfolger sorgende Ehefrau Asma al-Assad sowie die zum Sex mit Muammar Gaddafi versklavte 'Soraya'. Sveinung Mikkelsen widmet sich erstmals einer Facette der Historie, die in der Geschichtsschreibung oftmals gar nicht erst auftaucht: den Frauen an der Seite von Despoten und Tyrannen. Er blickt hinter die Kulissen des öffentlichen Bildes und findet dort alles: von psychischer und physischer Gewalt über naive Bewunderung bis hin zu echter Zuneigung. Ein spannender Einblick in den Maschinenraum politischer Diktaturen von 12 n. Chr. bis heute.