Im Gespräch mit dem Fernseh-Journalisten
Richard Schneider deutet Eugen Drewermann
15 provozierende Gleichnisse Jesu für die heutige
Zeit.
Was würden beispielsweise die Gewerkschaften
dazu sagen, wenn alle den gleichen Lohn für
ihre Arbeit erhielten? So aber ergeht es den
biblischen Arbeitern im Weinberg, von denen
Jesus erzählt. Und Jesus findet diese ''Gleichmacherei
'' auch noch gerecht. Oder was ist mit
dem geflügelten Wort: ''Wer hat, dem wird
gegeben''? Auch dieses stammt aus dem
Munde Jesu.
- Von den Arbeitern im Weinberg
- Von den anvertrauten Talenten
- Vom verlorenen Sohn
- Vom ungerechten Verwalter
u. v. m.