Das Wirken von "Egregoren" ist eines der bestgehüteten Geheimnisse der esoterischen Tradition. Dabei geht es jedoch keinesfalls nur um jene Kreise, die im landläufigen Sinne als "Esoteriker" bezeichnet werden. Es sind einflussreiche Zirkel in Politik, Wirtschaft und Religion, die - bewusst oder unbewusst - auf die Macht der Egregore setzen.

Mark Stavish, ein ausgewiesener Experte für dieses Fachgebiet, zeigt auf zum Teil erschütternde Weise, wie an Macht interessierte Gruppen, Verbände oder Orden künstlich erschaffene Egregore einsetzen, um andere Menschen zu kontrollieren oder zu manipulieren.

Vor allem aber weist dieses Buch Wege, um sich den verhängnisvollen Einflüssen dieser mächtigen Gedankenformen zu entziehen. Nur wer wieder die alleinige Kontrolle über sein Denken und Handeln zurückgewinnt, vermag selbstbestimmt und frei zu handeln.

Ein teilweise erschreckendes, aber höchst wichtiges Buch, um jene Mächte zu durchschauen, die 'hinter dem Vorhang' ihr dunkles Unwesen treiben!