Die Holzvergasung zum Antrieb von Verbrennungsmotoren ist eine fast vergessene Technik und doch übt sie, ähnlich wie die Dampfmaschinentechnik auch, auf Tüftler und Heimwerker eine große Faszination aus. In den Zeiten des Klimawandels und der Energiewende erfährt das Thema der Biomassevergasung doch wieder eine höhere Aufmerksamkeit. Von der globalen Zielsetzung, CO2-neutral Energie zu erzeugen sowie dem Pioniergeist aller Entwickler wird das Thema neu befeuert.

Letztendlich ist neben der Freude an der Technik die größte Motivation, sich eine solche Holzvergasungsanlage zu bauen, das Gefühl, etwas mit eigenen Händen und eigenen Gedanken weiterzuentwickeln und somit eine Möglichkeit zu haben, sich als Selbstversorger Strom und Wärme unabhängig herzustellen.

In diesem Buch beschreibt der Autor an mehreren, ausführlich bebilderten und in seinem Blog veröffentlichten Beispielen, wie man sich aus einfachen und handelsüblichen Materialien kleine, improvisierte Holzvergaser bauen und mit dem so gewonnenen Holzgas etwa ein Stromaggregat antreiben kann. Es wird auf verschiedene Vergaserkonstruktionen ebenso eingegangen, wie auf spezielle Additive, Motoren, Werkzeuge und Hintergründe der Holzvergasung. Dieses Buch ist ein Fundus an Informationen für Praktiker, welches dazu anleiten soll, einen geeigneten Holzvergaser für eigene Projekte herzustellen.