Unfaire Angriffe haben in wirtschaftlich angespannten Zeiten Konjunktur. Und auch die nicht nur in Deutschland, sondern auch in Europa geführte Diskussion um "Quotenfrauen" in Führungspositionen bringt weibliche Führungskräfte unter Druck. Wenn die Spielräume enger werden, führt das häufig zu unsachlichen und aggressiven Auseinandersetzungen. Dazu gehören persönliche Angriffe, Dominanzgebärden

und Killerphrasen genauso wie Polemik, Schwarze- Peter-Spiele und Drohungen.



Der Bestseller "Argumentieren unter Stress" sensibilisiert für subtile Machtspiele einschließlich so genannter "Dirty Tricks" und zeigt Ihnen Erfolg versprechende

Reaktionsmöglichkeiten. Sie erfahren, wie Sie offene und verdeckte unsachliche Spielarten früh erkennen, geschickt abwehren und gleichzeitig den Dialog

aufrechterhalten. Denn schließlich sind professionelle Dialektik, Schlagfertigkeit und Stress-Resistenz wichtige Voraussetzungen, um eigene Interessen und Karriereziele zu verwirklichen.



Für alle, die sich gegen ungerechtfertigte Angriffe wehren und auf unsachliche Gemeinheiten erfolgreich reagieren wollen.