Bestsellerautor Robin Alexander über das Ende der Ära Merkel: ein glänzend recherchierter Politthriller



Angela Merkel ist als Krisenkanzlerin so beliebt wie lange nicht mehr, doch hinter den Kulissen der Pressekonferenzen, Briefings und Fernsehansprachen ringt die CDU um ihr Überleben. Spätestens seit den anschwellenden Protesten gegen die Corona-Maßnahmen und der immer kritischer verlaufenden zweiten Welle der Pandemie wird klar, dass auch die Kanzlerin, die in Notlagen immer wieder zu Hochform aufgelaufen ist, gravierende Fehler gemacht hat. Die Corona-Krise, so Robin Alexander, ist deshalb auch nur ein weiteres, spektakuläres Kapitel in einer noch größeren Geschichte: dem Drama vom Ende der Ära Merkel. In seinem neuen Buch enthüllt der Bestsellerautor den Machtkampf, der Deutschlands wichtigste Regierungspartei zerreißt. Sein glänzend recherchiertes Buch ist ein Report aus dem Innern der Macht, die packende Geschichte einer Kanzlerin in Agonie und das überraschende Porträt jener Männer, die um ihr Erbe kämpfen.