"Jeder kann Gedichte schreiben!"

Diesen Titel gab Helmut Heißenbüttel seinem Vortrag über die 'Lehrbarkeit des Poetischen'.

Neben Sprachgefühl, Sensibilität und Übung ist die Kenntnis von Versformen und Reimarten hilfreich, weil sie Ihnen einen festen Rahmen bieten. In diesem Buch finden Sie handwerkliche Regeln für das Schreiben von Gedichten und Beispiele, die zeigen, wie bekannte Lyriker sie angewendet haben.



Die legendären 'Gebote' von Ezra Pound, deren Übersetzung ins Deutsche bei Suhrkamp und Arche schon lange vergriffen ist, haben wir am Schluss des Buchs abgedruckt, denn sie sind für angehende Dichter auch heute noch wertvoll.



Robert Gernhardts 10 Thesen zum komischen Gedicht können Sie für das Gedichteschreiben als Leitfaden nutzen und - viel Spaß dabei haben!