Gibt es eine Kunst des Alkoholgenusses, kann Trinken eine Tugend sein? Ja, so dachte der Renaissance-Dichter Obsopoeus (ca. 1498-1539), wenn es in Maßen und unter Wahrung bestimmter Regeln geschieht. Also Mäßigung - nicht Enthaltsamkeit! In Über die Kunst des genussvollen Trinkens beschreibt er, wie man statt ungezügelter Saufgelage in den Genuss eines gepflegten Rausches kommen kann - mit speziellen Tipps zu den besten Trinksprüchen und Trinkspielen sowie zum Umgang mit Trinkgefährten. Michael Fontaine hat Obsopoeus' geistreiche Abhandlung zum ersten Mal übersetzt und sie dem Leser damit für unsere heutige Zeit zugänglich gemacht.