Henning von Tresckow ist eine der wirklich herausragenden Gestalten des Widerstands gegen das NS-Regime. Obwohl zeitweilig begeisterter Anhänger avancierte er zu einem der entschiedensten Gegner und zeichnete verantwortlich für gleich mehrere Attentatsversuche auf Adolf Hitler. Doch zum hinreichenden Verständnis dieses ambivalenten Werdegangs bedarf es auch akribischer Grundlagenforschung zur Entwicklung von Tresckows Persönlichkeit, die so noch nie geleistet wurde. Daher sind Tresckows soziales Profil, die mentalen und habituellen Besonderheiten sowie grundlegende Erlebnisse und Erfahrungen, die sein Wesen formten, vor allem auch die geistige und intellektuelle Genese, schließlich seine Widersprüche Gegenstand dieser Untersuchung, die auch den zeitgeschichtlichen Hintergrund beleuchtet, weshalb es nicht nur um individuell-biographische Perspektiven gehen kann und soll, sondern immer auch um deren Verbindungen und Verflechtung mit historischen Ereignissen, Prozessen und Strukturen.