- Neueste Befunde aus der Hirnforschung und der Psychoneuroimmunologie

Beiträge international renommierter ForscherInnen und KlinikerInnen

Karl Heinz Brisch: Über 150.000 verkaufte Bücher



Die Bindungstheorie ist inzwischen eine der am besten untersuchten entwicklungspsychologischen Theorien. Sie kann wesentliche Ursachen der Entstehung psychischer Störungen erklären, z.B. von Angst- und Panikstörungen, Depressionen, Borderline-Störungen, posttraumatischen Belastungsstörungen und anderen psychopathologischen Entwicklungen. Anhand zahlreicher Längsschnittstudien der Bindungsforschung konnte die Entwicklung psychischer Störungen von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter nachverfolgt werden, wobei transgenerationale Effekte sichtbar wurden. Dieser Band zeigt, welche neuen Möglichkeiten der Behandlung sich aus diesen Erkenntnissen ergeben und welche Erfolge eine bindungsbasierte Prävention von psychischen Störungen vorweisen kann. Bindungsbasierte Programme setzen idealerweise bereits in der Schwangerschaft ein und wirken erfolgreich der Weitergabe psychischer Belastungen von der Eltern- an die Kindergeneration entgegen.



Dieses Buch richtet sich an:



PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, PsychiaterInnen

ÄrztInnen aller Fachrichtungen

SozialarbeiterInnen, PädagogInnen und MitarbeiterInnen der Jugendhilfe