Das 'Masnawi' des großen persischen Dichters Dschalal ad-Din Rumi (1207-1273) zählt nicht nur zu den Schlüsselwerken des Sufismus und zu den hellsten Glanzlichtern orientalischer Lyrik und islamischer Poesie, es gehört zu den epochalen Werken der Weltliteratur und hat über Jahrhunderte hinweg Bewunderer aus allen Kulturkreisen gefunden.



Die hier vorgelegte Übertragung aus dem persischen Original ist die erste deutsche Versübersetzung des Gesamtwerks mit seinen sechs Büchern zu je rund 4000 Doppelversen und ist vollständig in Blankversen gehalten, der in der englischen wie auch in der deutschen Literatur klassischen reimlosen Versform.



Der Übersetzer, Otto Höschle, studierte Anglistik, Germanistik und Islamwissenschaft, arbeitete als Dramaturg und Theaterregisseur sowie als Lehrer für Englisch und Deutsch und war als Delegierter des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz in Jordanien, Iran, Libanon, Israel/Palästina, Afghanistan und Saudi-Arabien tätig. Er ist Autor mehrerer Romane, Lyrik-Bände und Theaterstücke, erhielt Auszeichnungen für seine Hörspiele und übersetzte Werke von Oscar Wilde und Molière ins Deutsche.