Zum Buch:



Die Fortsetzung des erfolgreichen ersten Bands, in dem es um das lange Schwert geht. Herbert Schmidt erläutert die Kampftechniken mit dem kurzen Schwert und dem Buckler, dem kleinen Schild. Er analysiert dazu das bekannte Manuskript I.33, aber auch andere mittelalterliche Schriften von Talhoffer, Lignitzer und Kal. Herbert Schmidt entwickelt daraus ein modernes Lehrbuch, mit dem jeder Interessierte - ob Anfänger oder Fortgeschrittener - arbeiten und seine Fähigkeiten verbessern kann.



Zum Autor:

Herbert Schmidt leitet den österreichischen Schwertkampfverein Ars Gladii und ist Teil einer internationalen Forschungsgemeinschaft, die den historischen europäischen Schwertkampf rekonstruiert und zu neuem Leben erweckt. Er ist weit über die Grenzen Österreichs hinaus als Experte bekannt.