Berlin Noir - Philip Kerrs phantastische Thrillertrilogie aus der deutschen Vergangenheit

In seiner Berlin-Trilogie um den Privatdetektiv

Bernhard Gunther gelingt es Philip Kerr, die

schmutzigdüstere Atmosphäre des Dritten

Reichs und der Berliner Nachkriegszeit in der

Form eines spannenden Kriminalromans heraufzubeschwören. Geschickt verwebt er die

historischen Ereignisse und Protagonisten mit

seinen Kriminalgeschichten - eine

atemberaubende Mischung.

'Kerr ist die europäische Krimi Entdeckung der letzten Jahre.'

RADIO BREMEN