Sebastopol ist einer der größten und umfangreichsten historisch-politischen Romane des 19. Jahrhunderts, veröffentlicht unter Hermann Goedsches Pseudonym John Retcliffe. Erzählt werden die Ereignisse rund um die Erstürmung der Bastion Malakoff, die über das Wohl und Wehe der Festung Sebastopol als auch über den gesamten Krimkrieg entscheiden sollte. Dieses Buch enthält die ursprünglichen Bände eins und zwei.