Fjodor Dostojewski als großer Liebender  Der bewusst auf Stilisierung verzichtende Briefwechsel des Paares gewährt intime Einblicke in diese Künstlerehe - seine Eifersucht und Leidenschaft, vor allem aber den Halt, den er in seiner ebenbürtigen Gefährtin findet.  'Man ist darauf gefasst, einem Gott zu begegnen, und findet einen Menschen.' André Gide nach der Lektüre von Dostojewskis Briefen