Warum es rund um den Münchner Dom wohl immer so zieht? Und hat der Boarische Hiasl im Wald beim Jexhof wirklich

einen Schatz versteckt? Diesen und mehr als zwanzig weiteren Sagen und Mythen aus München und Oberbayern

sind die Reporter der SZ nachgegangen. Sie haben mit Heimatforschern, Geschichtenerzählern, Stadtarchivaren

und Burgkastellanen gesprochen und ebenso Erstaunliches wie Anrührendes zutage gefördert, aber auch den historischen

Kern so mancher geheimnisvollen Geschichte aufgedeckt. Ein unterhaltsames Lesevergnügen für alle, für

die Geschichte nicht nur aus Jahreszahlen und Fakten besteht, sondern die mit den überlieferten historischen

Legenden vor allem etwas über die Menschen erfahren wollen, die sie erfunden, erzählt und über Generationen

hinweg bewahrt haben.