"Wie kein Zweiter" hat sich Hans Bergel für die im kommunistischen Rumänien bedrohten Menschen "mit Integrität und Geradlinigkeit [.] zum Sprecher gemacht." (Renate Windisch-Middendorf: Der Mann ohne Vaterland, 2010) Aus einer Vielzahl von Arbeiten über Vergangenheit und Gegenwart der Siebenbürger Sachsen hat Hans Bergel zehn ausgewählt. Mit der ihm eigenen Sprachkompetenz äußert er sich zur Literatur seit dem 12. Jahrhundert, zeichnet Porträts berühmter Personen sowie Städtebilder und entwirft das literarische Gemälde der Karpaten. Zu den Höhepunkten dieses Bandes gehört die Erörterung der Frage "Gehen oder Bleiben?", die Bergel eindeutig beantwortet. Ein ungewöhnliches, informatives und spannendes Buch - Geschichte vorgetragen mit dem Elan des dramatischen Erzählers.