Die Abhandlung 'Sein und Zeit' erschien zuerst im Frühjahr 1927 in dem von Edmund Husserl herausgegebenen 'Jahrbuch für Philosophie und phänomenologische Forschung', Band VIII, und gleichzeitig als Sonderdruck. Als eines der berühmtesten und wirkungsmächtigsten philosophischen Bücher des 20. Jahrhunderts ist es ein unverzichtbarer Quellentext für die Philosophie, übersetzt in über 25 Sprachen der Welt.