Maximilien de Robespierre, ''der Unbestechlichea¿oe, war Anführer der französischen Revolution, Anhänger der Ideale Rousseaus und mitverantwortlich für den Terreur von 1793/94. Er kämpfte für grundlegende Prinzipien wie Pressefreiheit, Aufhebung der Todesstrafe, Abschaffung der Sklaverei und der Privilegien des Klerus.

In dieser spannenden und intensiven Biographie schildert Karl Brunnemann den Weg des Revolutionärs von den Anfängen bis hin zu seinem tragischen Tod durch die Guillotine. Die Leidenschaft und Unmittelbarkeit, mit der dieses persönliche Portrait verfasst ist, erleichtert es dem Leser, Hintergründe zu verstehen, Zusammenhänge zu erkennen und neue Sichtweisen zu entwickeln.