Der dritte Band der Gesamtausgabe schließt unmittelbar an den vorhergehenden an, umfasst er doch den zweiten Teil des 'Pariser Tagebuchs', die 'Kirchhorster Blätter' sowie 'Die Hütte im Weinberg'. Damit liegen die Tagebücher Jüngers aus den Jahren 1943 bis 1948 vor.



Umfasst das 'zweite Pariser Tagebuch' den Zeitraum vom Februar 1943 bis zum August 1944, so siedelt Jünger mit dem Vorrücken der alliierten Truppen von Paris wieder nach Kirchhorst bei Hannover über. Die dort verfassten 'Blätter' enden mit dem Eintreffen der amerikanischer Soldaten. 'Die Hütte im Weinberg' war zunächst 1958 unter dem Titel 'Jahre der Okkupation' veröffentlicht worden und beschreiben Jüngers Erleben der Besatzungszeit.

Wie auch Jüngers Erstling 'In Stahlgewittern' waren auch die 'Strahlungen' gleichermaßen erfolgreich wie umstritten, wenn er etwa die Bombardierung von Paris als ästhetisches Schauspiel beschreibt.