Krieg ist ein Feind, der sich niemals in der Schlacht besiegen lässt.



Deutschland 1631: Der deutsche Bürgerkrieg hat sich in einen europäischen Konflikt verwandelt. Unter der Führung des Schwedenkönigs Gustav Adolf erringen die deutschen Protestanten einen Sieg nach dem anderen. Nur noch ein Mann scheint in der Lage die Schweden stoppen zu können: Wallenstein.



Widerwillig übernimmt der alte Feldherr die Kontrolle über die zersprengten kaiserlichen Truppen und baut ein neues Heer auf. Diesmal geht es um alles.

Denn die entscheidende Schlacht steht unmittelbar bevor.