Hermann Löns wurde bereits zu Lebzeiten als Heimatdichter und Denker, sowie als Naturschützer und -Forscher zu einem Mythos.

Zum Teil heftig für seine personifizierten Tierdarstellungen kritisiert, gilt er heute als einer der ersten Verfechter und Wegbereiter für den modernen Naturschutz - seine Gedichte und Geschichten zeigen auf eindrucksvolle Weise seine Liebe zur Natur.