Die Szene ist in einem westf?lischen Dorf in der Mitte des 18.?Jahrhunderts. Unter den Dorfbewohnern herrscht Hochmut, kleinere und gr??ere Straftaten sind an der Tagesordnung. Friedrich Mergel, die Hauptfigur dieser bekanntesten Novelle der deutschsprachigen Literatur, erschl?gt im Streit den Juden Aaron und flieht. 28?Jahre sp?ter kehrt er in seine Heimat zur?ck und erh?ngt sich am Ort des Verbrechens, an der so genannten Judenbuche, an der steht: 'Wenn du dich diesem Orte nahest, so wird es dir ergehen, wie du mir getan hast.'