Hermann von Lingg: Die Völkerwanderung. Epische Dichtung in drei Büchern



Erstdruck: Stuttgart, Cotta, 1866-1868.



Inhaltsverzeichnis:



Die Völkerwanderung.

Prolog.

Erstes Buch.

Erster Gesang: Die Goten an der Donau.

Zweiter Gesang: Das Abendland.

Dritter Gesang: Götterdämmerung.

Vierter Gesang: Audogar und Sigune.

Fünfter Gesang: Die griechische Insel.

Sechster Gesang: Das Opfer.

Siebenter Gesang: Alarich und Stelico.

Achter Gesang: Die roten Ostern.

Neunter Gesang: Eroberung Roms.

Zehnter Gesang: Athaulf und Placidia.

Zweites Buch.

Erster Gesang: Die Vandalen.

Zweiter Gesang: König Geiserich.

Dritter Gesang: Die Gottesgeißel.

Vierter Gesang: Die Hunnenschlacht.

Fünfter Gesang: Maximus und Eudoxia.

Sechster Gesang: Odoaker.

Siebenter Gesang: Odoaker und Theodorich.

Drittes Buch.

Erster Gesang: Klodwig und die Franken.

Zweiter Gesang: Ein goldenes Zeitalter.

Dritter Gesang: Die Eiche von Ravenna.

Vierter Gesang: Der Seekönig.

Fünfter Gesang: Untergang des Vandalenreiches.

Sechster Gesang: Die letzten Goten.

Siebenter Gesang: Alboin und Rosamunde.

Neuausgabe.

Herausgegeben von Karl-Maria Guth.

Berlin 2019.



Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Evariste-Vital Luminais, Goten queren den Fluss, um 1880.



Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.