Die Sachsenkriege unter Karl dem Großen, die von 772 bis 804 im Deutschen Reich wüteten. Als die heidnischen Stämme unter dem legendären Kriegsführer Widukind in Sachsen einfallen, beginnt für den mittelosen Arnulf ein neues Leben. Er wird in den Kriegsbann gezwungen und muss sich mit seiner Streitaxt Ruhm erkämpfen: Sein Schicksal verbindet sich mit dem Schicksal des Fränkischen Reichs. einem blutigen Schicksal!