Jeder kennt das: Da fasst man einen lobenswerten Vorsatz, stellt aber bald fest, dass man sich zu viel vorgenommen hat und dass die regelmäßige Ausführung nicht gelingt. Bequemlichkeit, alte Gewohnheiten und Frustration gewinnen die Oberhand und lassen von dem guten Vorsatz nichts mehr übrig. Für diese Situation hat Stephen Guise ein Erfolgsrezept gefunden. Der Clou dabei: Die minimalen, extrem geringen Anforderungen machen Misserfolg unmöglich.

Veränderungen in Ihrer Lebensführung, die Ihnen normalerweise schwerfallen, erreichen Sie spielend leicht mit den vom Autor entwickelten "Mini-Gewohnheiten". Das sind kleinste Aktivitäten oder Verhaltensweisen, die Ihnen so wenig abverlangen, dass Sie gerne mal mehr tun, als Sie sich vorgenommen haben. Das Buch zeigt im Detail, wie, warum und wobei diese Methode funktioniert. Aus dem Inhalt:



Vielerlei Beispiele für Bereiche, in denen Sie sich solche "MiniZiele" setzen können

Acht Schritte zur Veränderung: Wie Sie die neuen MiniGewohnheiten in Ihr Leben integrieren

Acht Regeln, die Ihnen helfen, Fallstricke zu vermeiden

Ein unterhaltsames Buch für alle, die in ihrem Leben etwas verändern möchten. Ein Konzept, das Frustrationen erspart und ständig Erfolgserlebnisse verschafft.