Zum Werk

Übersichtliche Information und Erörterung der wichtigsten Probleme des Familienrechts werden miteinander verbunden. Kleine Beispielsfälle machen die Rechtsfragen anschaulich. Aufgrund der eingängigen Darstellung eignet sich der Band sowohl für die erste Einarbeitung als auch für die Wiederholung des Stoffs vor dem Examen.

Der Band deckt den Pflichtfachstoff für die beiden Juristischen Staatsprüfungen zum materiellen Familienrecht ab.

Behandelt werden insbesondere die ehelichen Rechtsbeziehungen einschließlich der möglichen Vertragsgestaltungen, das eheliche Güterrecht, Scheidung und Scheidungsfolgen, das Abstammungsrecht, das Eltern-Kind-Verhältnis sowie das Unterhaltsrecht.

Inhalt

Verlöbnis

Eheschließung

Eheliche Gemeinschaft

Eheliches Güterrecht

Scheidung und Trennung

Nichteheliches Zusammenleben

Abstammungsrecht

Elterliche Sorge

Umgangsrecht

Unterhaltsrecht

Vormundschaft, Betreuung

Vorteile auf einen Blick

klare, verständliche Darstellung

zahlreiche Fallbeispiele, Übersichten und Prüfungsschemata

ausbildungs und prüfungsrelevante Bereiche im Schwerpunkt

Zur Neuauflage

Die Neuauflage berücksichtigt die aktuelle Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur bis Juli 2019. Ein besonderer Akzent liegt auf den neuen Reformgesetzen: der Öffnung der Ehe auch für gleichgeschlechtliche Paare ("Ehe für alle"), der Regelung der Eheschließung Minderjähriger ("Verbot der Kinderehe"), und den neuen Vorschriften über die heterologe Insemination. Im Familienvermögensrecht werden neben der Zugewinngemeinschaft die allgemeinen zivilrechtlichen Anspruchsgrundlagen ausführlich und zusammenhängend erörtert. Im Fokus stehen ferner die Gestaltungsmöglichkeiten der elterlichen Sorge, besonders im Scheidungsfall und bei nichtehelichen Kindern. Dabei wird auch auf Fragen des Wechselmodells eingegangen. Dargestellt sind ebenfalls die schwierigen Probleme des Umgangsrechts.

Zielgruppe

Für Studierende.