War Hitler ein perverser Wahnsinniger? Hitlers Charakter beinhaltete ohne Zweifel ein gefährliches Gemisch aus sozialen Ressentiments und sexueller Repression, Projektionen, Prophetentum, Narzissmus und Hass - eine Mischung, die ihn schließlich selbst zugrunde richten sollte. Kann Hitlers politische Abnormität aus seinen diversen körperlichen Krankheiten und vor allem aus seiner Psychopathologie erklärt werden?



Fritz Redlich legt dar, wie physische Krankheit und psychische Störung den Geisteszustand des Diktators beeinflusst haben. Er ist sich dabei der Beschränkungen überaus bewusst, die die historischen Quellen einer medizinischen und psychologischen Annäherung auferlegen. Redlichs Hitler-Biografie sticht aus der Masse ähnlicher Publikationen heraus, da der Autor umfassend von Hitlers Krankenblättern Gebrauch macht und das Verhältnis zwischen Hitler und seinem Leibarzt, dem umstrittenen Theodor Morrel, erschöpfend untersucht.