James Krüss (1926-1997) ist einer der bedeutenden Autoren für Kinder. Seine Gedichte, Erzählungen und Bilderbücher werden in der Grundschule und Vorschule und bis in die weiterführenden Schulstufen hinein gehört und gelesen.



James Krüss ist der Dichter des "Zauberer Korinthe" und des Kinderromans "Timm \Thaler oder Das verkaufte Lachen".



Der vielseitige Autor und Sprachkönner, von dem mehr als 700 Bücher im Krüss-Turm auf der Blutenburg bei München versammelt sind, wurde und wird bis heute in fast alle Sprachen der Welt überSetzt. Verse, wie "Kori, Kora, Korinthe" oder "Wenn die Möpse Schnäpse trinken" sind längst in den allgemeinen Sprachgebrauch eingegangen.

In der vorliegenden Publikation werden Krüss' Leben und Schaffen, sein der Auf\klärung verpflichtetes Werk gewürdigt und in den literaturwissenschaftlichen Kontext eingeordnet.

Zu entdecken ist ein Bilder- und Sprachreichtum in den Texten des James Krüss, der uns die Freiheiten der Fantasie genießen lässt. Gefunden werden kann ein Dichter, der Lehrer lernte, aber Dichter wurde und davon ausging, dass die Kinder mit seinen \Texten in die Sprache und damit zugleich in die Welt hineinwachsen können.



Aus Krüss' reichem Schaffen werden in diesem Buch unterschiedliche Texte betrachtet und unter anderen nachfolgende Erzählungen und Gedichte für den Unterricht aufbereitet:



Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen

Die Weihnachtsmaus

Hundertzwei Gespensterchen

Der Garten des Herrn Ming

Das Königreich von Nirgendwo

Wenn die Möpse Schnäpse trinken



Die in diesem Buch angebotenen Unterrichtsideen, die von der Planung von Unterrichtseinheiten bis hin zu Vorschlägen für Arbeitsblätter reichen und praktisch erprobt wurden, folgen dem didaktischen Herangehen eines handlungs- und produktionsorientierten Unterrichts und sind der Ausbildung der Lesekompetenz aller Schüler verpflichtet.