Clara ist im Himmel überaus langweilig. Sie hat noch immer keine richtige Aufgabe zugeteilt bekommen. Deshalb treibt sie stets Unfug, der vor allem den Erzengel Gabriel zum Ausrasten bringt. Als Gabriel sie wegen so eines Schabernacks zum lieben Gott schleift, erteilt der ihr anstatt einer deftigen Strafe die ehrenvolle Aufgabe eines Schutzengels. Thomas Pifano - eine irdische Katastrophe - ist ab nun an Claras Schützling. Gemeinsam heften sich die beiden an die Fersen von Toms gruseligem Nachbarn Herrn Zwieda, der irgendwelche krummen Sachen treibt. Dabei bricht Clara sämtliche Gebote des Engelgesetzbuches und Tom jegliche von seinen Eltern aufgestellten Regeln.