Heinrich Smidt wurde am 18. Dezember 1798 in Altona,

heute Hamburg, geboren und starb am 3. Septemer 1867

in Berlin. Zehn Jahre lang fuhr Smidt auf allen Meeren und

brachte es vom einfachen Matrosen bis zum Steuermann

erster Klasse. Anschließend studierte er Jura und

'schöne Wissenschaften' (Dicht- und Redekunst), wurde

Redakteur der 'Staatszeitung' und 1848 Mitarbeiter der

Marineabteilung im Berliner Kriegsministerium. Seine

Erfahrungen auf See und seine Kenntnisse von Land

und Leuten verwertete er in zahlreichen Erzählungen,

Novellen, Romanen, Theaterstücken, die ihm den Ruf

eines 'deutschen Marryat' einbrachten.

Dieses Buch enthält sieben spannende Seegeschichten

und Novellen, von Pest und Piraten, von Strandräubern

und Kaperern, von Flauten und Orkanen, von tapferen

Männern und elenden Schurken, sowie eine 1911 verfaßte

Kurzbiographie von Heinrich Smidt.



Inhalt:



Der fliegende Holländer

Das Feuerschiff

Das Pestschiff

Das Dünendorf

Der Kaper

Klabautermann

Röschen vom Cliff