Eine bunte und abenteuerlustige Gesellschaft aus kleinen und ein bisschen größeren Tieren begegnet uns: Ein Ferkelchen, das sich unter dem Zaun durchwühlt und mit einem jungen Wildschwein durchbrennt; Eichhörnchen Erwin, das lieber Briefmarken statt Nüsse für den Winter sammelt; zwei kampfwütige Heidschnucken, die einen Dichter bei der Arbeit stören; Igel Igor, der im Stadtpark lebt und so gerne ein Punk sein möchte; eine wilde Mäusebande, die jede Nacht im Haus von Familie Oehlerking ihr Unwesen treibt; oder Matz, der für sein Leben gern reimende Spatz.

Die zwölf fabelhaften Geschichten sind voller liebenswerter, auch verrückter Einfälle und Wendungen, die man teilweise nicht unbedingt in einem Kinderbuch erwarten würde -- Waschbären, die sich mit Wodka besaufen, tollkühne Mäuse, die ihrer Frechheit reihenweise zum Opfer fallen oder zwei Störche, die ausnahmsweise mit einem Flugzeug nach Afrika in den Winterurlaub reisen, welches dann aber über der Sahara von Rebellen beschossen wird und notlanden muss.