Dieser Sammelband spannt einen Bogen von den Anfängen der burschenschaftlichen Bewegung bis in die heutige Zeit. Im Mittelpunkt der Beiträge stehen die Bedeutung der Farben Schwarz–Rot–Gold, das studentische Fechten (Mensur), aber auch brisante politische Themen wie die Südtirolfrage, die aktuellen Anfeindungen der Burschenschaften durch selbsternannte „Antifaschisten“ oder die gravierenden Umwälzungen in der Bevölkerungsstruktur durch Zuwanderung und sinkende Geburtenraten.