Ellen Kositza empfiehlt:

Dieser Band dokumentiert die erste, von Peter Lindbergh selbst kuratierte Werkschau, die er kurz vor seinem Tod fertigstellte. Gezeigt werden über 150 Aufnahmen aus den frühen 1980er Jahren bis in die Gegenwart, die neue, ganz unerwartete Einblicke in das Werk des legendären Fotografen bieten. Ergänzt wird die Auswahl durch ein ausführliches Gespräch über die Entstehung der Ausstellung sowie eine Hommage von Wim Wenders an seinen Freund Peter Lindbergh.