Warum war Mussolini so beliebt? In seinem preisgekrönten Roman erzählt Antonio Pennacchi den Wandel der Bauernfamilie Peruzzi, die Ende der Zwanzigerjahre an der Aushebung des Canale Mussolini mitwirkt: Aus ihrer ehemals sozialistischen Gesinnung entwickelt sich immer mehr eine Faszination für das faschistische System, bis sogar ein Onkel gute Beziehungen nach Rom pflegt und Oma Peruzzi mit Mussolini flirtet …

 

»Ein brillant, witzig und warmherzig erzählter Generationenroman« Anne Goebel, Süddeutsche Zeitung

 

»Nur wahren Meistern gelingt es, Politik so in literarische Fiktion zu übertragen.« Najem Wali, Die Presse