Eberhard Straub

Dr. Eberhard Straub, geboren 1940, studierte Archäologie, Geschichte und Kunstgeschichte. 1968 wurde er in München promoviert, 1977 habilitierte er sich. Danach war er viele Jahre lang FAZ-Feuilletonredakteur, danach ab 1986 für die Stuttgarter Zeitung, bevor er kurzzeitig bei der Welt arbeitete und dann die Öffentlichkeitsarbeit für den Stifterverband der deutschen Wissenschaft übernahm. Straub schrieb und schreibt außerdem für Berliner Zeitung, Süddeutsche ZeitungCriticón, Compact, Junge Freiheit, Cato und Sezession. Buchveröffentlichungen der  letzten Jahre: Die Furtwänglers. Geschichte einer deutschen Familie (Berlin 2007), Kaiser Wilhelm II. Die Erfindung des Reiches aus dem Geist der Moderne (Berlin 2008), Zur Tyrannei der Werte (Stuttgart 2010, Neuausgabe Dresden 2019) und Der Wiener Kongress. Das große Fest und die Neuordnung Europas (Stuttgart 2014). Republik und Demokratie (Schnellroda, 2019) ist sein erstes kaplaken.

Bei der Winterakademie 2019 sprach Eberhard Straub über den Begrifff »Kulturvolk« – Video hier.

Dr. Eberhard Straub, geboren 1940, studierte Archäologie, Geschichte und Kunstgeschichte. 1968 wurde er in München promoviert, 1977 habilitierte er sich. Danach war er viele Jahre lang FAZ... mehr erfahren »
Fenster schließen
Eberhard Straub

Dr. Eberhard Straub, geboren 1940, studierte Archäologie, Geschichte und Kunstgeschichte. 1968 wurde er in München promoviert, 1977 habilitierte er sich. Danach war er viele Jahre lang FAZ-Feuilletonredakteur, danach ab 1986 für die Stuttgarter Zeitung, bevor er kurzzeitig bei der Welt arbeitete und dann die Öffentlichkeitsarbeit für den Stifterverband der deutschen Wissenschaft übernahm. Straub schrieb und schreibt außerdem für Berliner Zeitung, Süddeutsche ZeitungCriticón, Compact, Junge Freiheit, Cato und Sezession. Buchveröffentlichungen der  letzten Jahre: Die Furtwänglers. Geschichte einer deutschen Familie (Berlin 2007), Kaiser Wilhelm II. Die Erfindung des Reiches aus dem Geist der Moderne (Berlin 2008), Zur Tyrannei der Werte (Stuttgart 2010, Neuausgabe Dresden 2019) und Der Wiener Kongress. Das große Fest und die Neuordnung Europas (Stuttgart 2014). Republik und Demokratie (Schnellroda, 2019) ist sein erstes kaplaken.

Bei der Winterakademie 2019 sprach Eberhard Straub über den Begrifff »Kulturvolk« – Video hier.

Vorheriger Autor:

Caroline Sommerfeld Caroline Sommerfeld

Nächster Autor:

Udo Ulfkotte Udo Ulfkotte
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Eberhard Straub

Republik und Demokratie
Lieferbar! Bürgersinn und republikanischer Geist sind mehr als demokratische Lippenbekenntnisse. Den Stimmzettel ausfüllen? Eine der billigsten Übungen nebenbei; das Land den...

weiterlesen

8,50 € *