Laurent Obertone

geboren 1984, stammt aus dem Département Jura an der französisch-schweizerischen Grenze. Er studierte Anthropologie und Geschichte und machte seinen Abschluß an der École supériere de journalisme im nordfranzösischen Lille. Seitdem arbeitet er als Journalist und Schriftsteller.

Michel Houellebecq würdigte Obertone als »großen Polemiker von morgen«. Dabei ist Polemik nur eine seiner Stärken: Sein Gespür für Kriminalistik, seine Kritik am aus den Fugen geratenen Multikulturalismus und seine fundierte Gesellschaftskritik haben Obertone in Frankreich zu einem prominenten Autor gemacht. Sein Buch Guerilla, das 2019 bei Antaios erschien, ist die erste Übersetzung ins Deutsche.

Laurent Obertone ist ein Pseudonym, der Autor möchte seine Familie vor Übergriffen schützen. 

 

geboren 1984, stammt aus dem Département Jura an der französisch-schweizerischen Grenze. Er studierte Anthropologie und Geschichte und machte seinen Abschluß an der École supériere de journalisme... mehr erfahren »
Fenster schließen
Laurent Obertone

geboren 1984, stammt aus dem Département Jura an der französisch-schweizerischen Grenze. Er studierte Anthropologie und Geschichte und machte seinen Abschluß an der École supériere de journalisme im nordfranzösischen Lille. Seitdem arbeitet er als Journalist und Schriftsteller.

Michel Houellebecq würdigte Obertone als »großen Polemiker von morgen«. Dabei ist Polemik nur eine seiner Stärken: Sein Gespür für Kriminalistik, seine Kritik am aus den Fugen geratenen Multikulturalismus und seine fundierte Gesellschaftskritik haben Obertone in Frankreich zu einem prominenten Autor gemacht. Sein Buch Guerilla, das 2019 bei Antaios erschien, ist die erste Übersetzung ins Deutsche.

Laurent Obertone ist ein Pseudonym, der Autor möchte seine Familie vor Übergriffen schützen. 

 

Vorheriger Autor:

Ernst Nolte Ernst Nolte

Nächster Autor:

Brittany Pettibone
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Laurent Obertone

Guerilla
Lieferbar! Guerilla hat sich in Frankreich 100 000Mal verkauft. Die Gründe dafür? Dieser Roman ist der Roman der Stunde: Das Zerstörungspotenzial in den Vororten, in den...

weiterlesen

20,00 € *