Hermann Heidegger

wurde 1920 in Freiburg geboren, diente im Krieg als Infanterieoffizier, wurde vier Mal verwundet und kehrte 1947 aus sowjetischer Kriegsgefangenschaft heim. Heidegger arbeitete als Volksschullehrer, promovierte bei Gerhard Ritter über Die deutsche Sozialdemokratie und der nationale Staat und trat 1955 als Hauptmann in die Bundeswehr ein, die er 1979 als Oberst wieder verließ. Seit 1976 ist Hermann Heidegger verantwortlich für die Gesamtausgabe der Werke seines Vaters Martin Heideggers.

In der reihe kaplaken erschien als dritter Band Heimkehr 47. Tagebuch-Auszüge aus der sowjetischen Gefangenschaft, als Nachdruck nun in der zweiten Auflage erhältlich..

wurde 1920 in Freiburg geboren, diente im Krieg als Infanterieoffizier, wurde vier Mal verwundet und kehrte 1947 aus sowjetischer Kriegsgefangenschaft heim. Heidegger arbeitete als... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hermann Heidegger

wurde 1920 in Freiburg geboren, diente im Krieg als Infanterieoffizier, wurde vier Mal verwundet und kehrte 1947 aus sowjetischer Kriegsgefangenschaft heim. Heidegger arbeitete als Volksschullehrer, promovierte bei Gerhard Ritter über Die deutsche Sozialdemokratie und der nationale Staat und trat 1955 als Hauptmann in die Bundeswehr ein, die er 1979 als Oberst wieder verließ. Seit 1976 ist Hermann Heidegger verantwortlich für die Gesamtausgabe der Werke seines Vaters Martin Heideggers.

In der reihe kaplaken erschien als dritter Band Heimkehr 47. Tagebuch-Auszüge aus der sowjetischen Gefangenschaft, als Nachdruck nun in der zweiten Auflage erhältlich..

Vorheriger Autor:

Siegfried Gerlich Siegfried Gerlich

Nächster Autor:

Thorsten Hinz Thorsten Hinz
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Hermann Heidegger

Heimkehr 47. Tagebuch-Auszüge aus der...
Vergriffen! Verwundung, Gefangennahme, Verhöre, Hunger, Arbeitslager, Heimkehr nach 31 Monaten: Dies ist der erschütternde Bericht des Sohns von Martin Heidegger, der als...

weiterlesen

8,50 € *