Thorsten Hinz

wurde 1962 in Vorpommern geboren, studierte Germanistik in Leipzig und arbeitet als freier Publizist für eine Wochenzeitung, die Zeitschrift Sezession und als Buchautor. 2004 wurde ihm der Gerhard-Löwenthal-Preis für Journalisten verliehen.

Bei Antaios verfaßte er in der reihe kaplaken die Bände 9 (Zurüstung zum Bürgerkrieg, vergriffen) und 20 (Literatur aus der Schuldkolonie. Schreiben in Deutschland nach 1945; vergriffen).

wurde 1962 in Vorpommern geboren, studierte Germanistik in Leipzig und arbeitet als freier Publizist für eine Wochenzeitung, die Zeitschrift Sezession und als Buchautor. 2004 wurde ihm der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Thorsten Hinz

wurde 1962 in Vorpommern geboren, studierte Germanistik in Leipzig und arbeitet als freier Publizist für eine Wochenzeitung, die Zeitschrift Sezession und als Buchautor. 2004 wurde ihm der Gerhard-Löwenthal-Preis für Journalisten verliehen.

Bei Antaios verfaßte er in der reihe kaplaken die Bände 9 (Zurüstung zum Bürgerkrieg, vergriffen) und 20 (Literatur aus der Schuldkolonie. Schreiben in Deutschland nach 1945; vergriffen).

Vorheriger Autor:

Hermann Heidegger Hermann Heidegger

Nächster Autor:

Benedikt Kaiser Benedikt Kaiser
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Thorsten Hinz

Das verlorene Land. Aufsätze zur deutschen...
Mit einem an der DDR-Diktatur geschulten feinen Gespür für Gängelungs-, Bekenntnis- und Unterwerfungsrituale begleitet Thorsten Hinz in seinen Beiträgen für die JF seit 1994 die...

weiterlesen

14,90 € *

Thorsten Hinz

Der Weizsäcker-Komplex. Eine politische...
Wenn Thorsten Hinz ein Thema anpackt, kann man sicher sein, daß sich die Auseinandersetzung lohnt. Man muß seine Ausarbeitungen einfach lesen, muß aus ihnen lernen muß, um nicht...

weiterlesen

24,80 € *