Zehn Jahre nach Jüngers Tod schildert Helmuth Kiesel lebendig und kenntnisreich Jüngers Leben und Werk im historischen Kontext. Die erste Werkmonographie, die Jünger politisch ernst nimmt.